Nach einer sehr langen und intensiven Vorbereitung mit zahlreichen, schweißtreibenden Einheiten starten die Altenheimer SüdbadenligaHandballer am kommenden Samstag in die neue Hallenrunde 2018/ 2019.


Die Vorbereitung verlief bis Dato mit Höhen und Tiefen, einige Spieler waren immer wieder beruflich bzw. schulisch verhindert und konnten so nicht regelmäßig dem Trainingsbetrieb beiwohnen. Dies erschwerte die Vorbereitung enorm.

In den zahlreichen Trainingsspielen präsentierten sich die Altenheimer demnach noch nicht konstant genug, was vor allem der Personalsituation geschuldet war. Dennoch waren schon einige positive Ansätze erkennbar.

Mit Oliver Gieringer, den es zu seinem Heimatverein nach Schutterzell zurückzieht, haben die „Aldner“ lediglich einen Abgang zu verzeichnen. Diesem Abgang stehen mit Sascha Rauer (TuS Ottenheim), Lajos Garanz (Ungarn) und Thomas Gaudin (Antibes JLP)  drei Neuzugänge entgegen.

Somit verfügt der TuS über einen 17-köpfigen, breit aufgestellten Kader. „Seit dem Oberliga-Abstieg haben wir dieses Jahr den vielleicht stärksten Kader “, so Mannschaftskapitän Marco Fels.

Mit Neuzugang Gaudin und der Rückkehr von Marvin Schilling haben die Altenheimer nun mehr Alternativen im Rückraum, gespannt darf man jedoch sein wie das Fehlen in der Hinrunde von Rückraumshooter Jan Meinlschmidt kompensiert werden kann, dieser weilt im Rahmen seines Studiums auf einem Auslandsemester in Oulo (Finnland).

Dennoch ist Coach Timo Heuberger davon überzeugt, dass „wir genug Spieler haben die Verantwortung übernehmen wollen und können und wir auch in diesem Jahr eine wichtige Rolle in der Südbadenliga spielen werden“.

Wichtig wird es mit Sicherheit sein, einen positiven Auftakt als Erfolgserlebnis zu haben. Dies soll mit einem Heimsieg gegen den am Samstag im Ried gastierenden BSV Phönix Sinzheim gelingen.

„Wir wollen in diesem Spiel uns für die harte Arbeit in der Vorbereitung belohnen und mit einem erfolgreichen Auftakt die Weichen für die Saison stellen“, so Marco Fels.

Das erste Spiel ist natürlich immer ein Richtungsweisendes. Mit Sinzheim wartet allerdings ein Gegner auf die Heuberger-Sieben, der nur schwer einzuschätzen ist. Mit Yanez Kirschner (TGS Pforzheim) und Antoine Lauffenburger (TV Oberkirch) haben den BSV zwei der prägenden Akteure der letzten Jahre verlassen, allerdings haben sich die Sinzheimer mit neuen, unbekannten Gesichtern verstärkt. Man darf also gespannt sein, was auf die Ried-Sieben am kommenden Wochenende zukommen wird.

Im Lager des TuS will man sich allerdings auf die eigenen Stärken besinnen und hofft darauf, dass die in der Vorbereitung einstudierten Abläufe bereits greifen. Hilfreich wäre es mit Sicherheit wenn auch in diesem Jahr wieder zahlreiche Zuschauer den Weg in die Herbert-Adam-Halle finden würden um die junge Mannschaft zu unterstützen.



Das Team von Trainer Timo Heuberger ist jedenfalls bereit und wird alles dafür geben um am Samstag, den 15.September um 20 Uhr in Altenheim die ersten beiden Punkte der Saison einzufahren.

Name Spielposition  
Sascha Rauer (1) Tor
Philipp Grangé (16) Tor
Lukas Schäfer (96) Tor
David Reuter (2) RL
Gerry Sutter (3) RR/RA
David Teufel (4) KR
Lajos Gavancz (5) KR
Marco Fels (8) KR
Simon Rudolf RM
Jan Meinlschmidt (19) RL/RR/RM
Marvin Schilling (13) RL/RR/RM
Kevin Abu Höfer (14) LA  
Noel Lefevre (19) RL/RR/RM
Philip Kugler (23) LA  
Tobias Biegert (24) RL/RR
Joshua Denz (34) LA/RA
Thomas Gaudin (75) LA/RL/RR
Niklas Rudolf (94) RA
     
Timo Heuberger Trainer  
Marius Scheickhardt Co-Trainer
Hans Schley Torwart-Trainer  
Physio Marcus Karagöz  
     
Abgänge    
Michel Alexandre Herren 2  
Oliver Gieringer SV Schutterzell  
Alex Macher (unbekannt)  
     
Zugänge    
Sascha Rauer TuS Ottenheim  
Thomas Gaudin Olympique Antibes JLP Handball (Frankreich)  
Lajos Gavancz Budakarlászi SC (Ungarn)  

TuS Altenheim

Zum Seitenanfang