Den zweiten Auswärtssieg hintereinander landete der TuS Oberhausen in der Handball Südbadenliga bei der SG Köndringen/Teningen 2.


Mit 30:28 (14:12) konnte der TuS in einer spannenden Begegnung einen weiteren wichtigen Sieg im Kampf um den Klassenerhalt verbuchen.

Von Beginn an entwickelte sich eine relativ ausgeglichene Partie. Die Gastgeber versuchten durch eine vorgezogene Deckung den Wirkungskreis von TuS-Spielgestalter Clement Martinez einzuengen, was jedoch nicht von Erfolg gekrönt war. Mehrfach wechselte die Führung ohne dass eine der beiden Mannschaften einen entscheidenden Vorsprung erzielen konnte. Durch zwei Treffer von Arnaud Freppel und Dominik Köbele schaffte der TuS bis kurz vor Ende der ersten Hälfte erstmalig eine 3-Tore-Führung. Beim Stand von 12:14 für den Gast wurden die Seiten gewechselt.

Den besseren Start in die zweite Hälfte erwischten allerdings die Gastgeber. Vier Tore in Folge brachten eine 16:14 Führung für die SG. Der erste Treffer in der zweiten Hälfte gelang dem TuS erst nach ca. 5 Minuten Spielzeit. Bis zur 48. Minute beim Stande von 22:22 konnte sich keine der beiden Mannschaften absetzen. Im weiteren Verlauf der Partie übernahm der TuS jedoch immer mehr die Initiative und schaffte bis zur 52. Minute erneut eine 3-Tore Führung. Danach wurde das Spiel dramatisch. Die Gastgeber drückten mit aller Macht auf den Anschluss. Zwei nicht erfolgreiche Tempogegenstöße der Gastgeber, erfolgreich pariert von Lionel Gasser waren am Ende ausschlaggebend für den 28:30 Auswärtserfolg des TuS Oberhausen. Dieser war auf Grund der besseren zweiten Hälfte durchaus verdient.

Das nächste Spiel findet am 10.03.2019 (nach der Fasnet) in der Rheinmatthalle statt. Gegner ist der Tabellenführer HGW Hofweier. Spielbeginn um 16.00 Uhr.

SG Köndringen/Teningen II - TuS Oberhausen 28:30 (12:14)

SG Köndringen/Teningen II: Mario Willaredt, Sebastian Endres (5), Felix Weise (1), Timo Grafmüller, Christian Hefter (8/3), Daniel Fahrländer (2), Vincent Lutz, Benjamin Rieß, Wolfgang Kiefer (5), Maximilian Endres (4), Benedikt Florian (1), Matthias Emmenecker (2), Ulrich Kiefer; Trainer: Manfred Chaumet

TuS Oberhausen: Lionel Gasser, Dominik Köbele (3), Florian Stern (3), Clement Martinez (3), Fabien Stoeffler (4), Markus Metzger (2), Flavio Zamolo (6), Fabian Hörsch, Arnaud Freppel (6/2), Alexander Heß (2), Stefan Moser (1), Jens Bauer, Francois Berthier; Trainer: Francois Berthier

Schiedsrichter: Sebastian Pesch (SV Ohlsbach), Michael Doninger (SV Ohlsbach)

Gelb: Wolfgang Kiefer (6.), Maximilian Endres (10.), Matthias Emmenecker (4.) / Dominik Köbele (8.), Markus Metzger (5.)

Strafminuten: 12:8

2 Minuten: Sebastian Endres, Felix Weise, Timo Grafmüller, Wolfgang Kiefer, Maximilian Endres, Matthias Emmenecker / Francois Berthier, Alexander Heß, Fabien Stoeffler, Dominik Köbele

SG Köndringen/Teningen  TuS Oberhausen

Zum Seitenanfang