Nach der zweiwöchigen Spielpause greift am Wochenende die Südbadenligamannschaft des TuS Altenheim wieder ins Spielgeschehen ein.


Gegner ist am Samstagabend Jugend-SG-Partner TuS Ottenheim. Dabei will die junge Truppe von Timo Heuberger (3.Platz, 22:14 Punkte) die kleine Negativserie mit zuletzt zwei Niederlagen stoppen und endlich wieder einen überzeugenden Auftritt hinlegen.

Mit welchen Personal die Aldner in die Partie gehen können bleibt noch fraglich, denn in letzter Zeit laborierten mehrere Spieler an kleineren Verletzungen und Blessuren. Besonders fraglich ist der Einsatz Kevin Abu Höfer, der im Training umknickte, eine Diagnose steht noch aus. Der Gastgeber aus Ottenheim steht derweil in der Südbadenliga Tabelle mit dem Rücken zur Wand, steht mit 10:26 Punkten auf Tabellenplatz 13. und ist punktgleich mit Schlusslicht Mimmenhausen.

Dass die Ottenheimer sich aber alles andere als aufgeben zeigte teils couragierten Auftritte zuletzt. Sie werden mit Sicherheit alles daran setzen wieder etwas ins Mittelfeld aufzurücken und brauchen dafür dringend Punkte, ein guter Anfang wäre bestimmt das Derby am Samstag. Doch Altenheim fährt sicher nicht zum Nachbar um Geschenke zu verteilen und wird top motiviert in die Partie gehen und hat das feste Ziel Auswärtssieg vor Augen.

Es würde diesem heiß erwarteten Spiel die entsprechenden Rahmenbedingungen geben wenn wieder so viele Zuschauer wie bei den letzten Duellen der zwei Kontrahenten den Weg in die Sporthalle finden würden.

Anpfiff der Begegnung ist am Samstagabend, den 4.März um 20 Uhr in der Ottenheimer Rheinauenhalle.

TuS Altenheim  TuS Ottenheim

Zum Seitenanfang