Lange Gesichter beim Second Team des TuS.


Mit einer am Ende deutlichen 30:23-Niederlage gegen Liganeuling TV Messkirch startet das Team von Trainer Sascha Spoo in die neue Saison und muss sich daher auf die ersten Punkte der neuen Spielzeit gedulden.

Dabei lief es eigentlich ganz gut für die Hegauer, so konnte man die Partie in den Anfangsminuten ausgeglichen gestalten. Der Ball wurde schnell und sicher im Angriff gespielt und auch die Chancen konnte der TuS zu Beginn nutzen. Allerdings ließ die Abstimmung in der Abwehr zu wünschen übrig und insbesondere die rechte Angriffsseite der Messkircher mit Christoph Martin und Simon Kleinhans war nicht in den Griff zu bekommen. So stand es nach acht gespielten Minuten 4:4 und die Begegnung war völlig offen. Leider schlichen sich nun nach und nach Fehler in das Spiel vom TuS ein, welche Messkirch eiskalt ausnutzte. Abgefangene Bälle wurden direkt vom TV in Tempogegenstöße umgemünzt und nach einer Viertelstunde führten die Hausherren so mit 9:4. Der TuS steckte aber nicht den Kopf in den Sand, kämpfte sich zurück in die Partie und der starke Alexander Benzinger konnte Steißlingen auf ein Tor zum 13:12 in der Pause heranbringen.

So war zur Pause das Spiel noch offen und trotz zahlreicher Fehler auf Seiten der Hegauer war der Sieg noch möglich. Auch im zweiten Spielabschnitt waren beide Mannschaften auf Augenhöhe und bis zum 18:17 (43. Minute) war der TuS auf Tuchfühlung mit den Messkirchern. Das war es dann aber auch schon, Steißlingen verlor in der Folge nun völlig den Faden. Mit einem 6:0-Lauf und acht Minuten ohne Torerfolg auf Seiten des TuS übernahm Messkirch das Kommando und zog auf 24:17 uneinholbar fort. Diesen Vorsprung verwalteten die Gastgeber bis zum Schlusspfiff und der TV gewann das Derby gegen den TuS verdient mit 30:23. Nun muss sich das Team von Trainer Spoo berappeln und das nächste spielfreie Wochenende nutzen, um die technischen Fehler runterzuschrauben und am Torabschluss zu arbeiten.

„Wir haben hier heute leider im Kollektiv versagt, bis auf Alexander Benzinger hat heute kein Spieler Normalform erreichen können. Mit so vielen Fehlpässen gewinnt man auch nicht gegen einen Aufsteiger und wir müssen im Training deutlich härter arbeiten, ansonsten werden auch die kommenden Spiele nicht einfacher!“ so  Trainer Spoo nach dem Spiel.

TV Messkirch - TuS Steißlingen II 30:23 (13:12)

Für den TuS spielten: Beck, Beetz(Tor); Bartels, Tassone (2), C.Benzinger, Hilpert (1), Rihm (7/3), Maier (2), Müller (2), Bauer, A.Benzinger (7/2), Gattinger, Hautmann (2), Wiedemann.

TV Meßkirch  TuS Steißlingen