TV Messkirch - TuS Steißlingen II.  Nach der rund neunwöchigen Vorbereitung startet das Second Team des TuS Steißlingen in die neue Landesligasaison.

Dabei steht gleich zu Beginn ein Derby vor der Tür, trifft man mit dem letztjährigen Bezirksligisten TV Messkirch auf eine nahezu gänzlich unbekannte Mannschaft.

Der TV konnte sich nach einigen Jahren Abstinenz in der letzten Saison das Ticket für die Landesliga holen. Nachdem man hinter dem souveränen Meister SG Allensbach/Dettingen die reguläre Runde auf Platz 2 beendete, konnten die Messkircher sich den Aufstieg im Relegationsduell gegen die Reserve der SG Waldkirch/Denzlingen nach einem 30:27-Sieg im Rückspiel sichern. Nun geht der TV als Außenseiter in die neue Saison und wird mit großer Wahrscheinlichkeit von Beginn an gegen den Abstieg spielen. Dennoch darf man Messkirch nicht unterschätzen, so gibt es einige talentierte Spieler in den Reihen der Gastgeber, so spielten beispielsweise Christoph Martin und Simon Kleinhans in der Jugend bei der HSG Konstanz höherklassig. Zudem hat der TV mit Häußler und Zacharias zwei starke Rückraumakteure, die es in den Griff zu bekommen gilt.

Nichtsdestotrotz geht der TuS als Favorit in das Spiel. Die Vorfreude ist groß auf die neue Saison und das junge Team möchte an die Leistungen der Vorsaison anknüpfen und einen Platz im gesicherten Mittelfeld anpeilen. So wird es insbesondere darauf ankommen, eine gute Abwehr zu stellen, die auch in der letzten Spielzeit Grundstein für viele Siege war. Auch in der Vorbereitung konnte der TuS bereits beweisen, dass man fit für die neue Saison ist und einige ansprechende Leistungen in den Testspielen zeigen. Diese gute Form will man nun auch gegen Messkirch bestätigen und die ersten Zähler gleich eintüten. Nachdem die beiden Routiniers Patrick Ray und Dominik Maucher ab sofort in der dritten Mannschaft auflaufen, ist der Kader von Trainer Sascha Spoo nochmals deutlich verjüngt worden und mit einigen Talenten aus der A-Jugend ergänzt worden.

„Wir dürfen nicht den Fehler machen und Messkirch unterschätzen. Es war schon immer keine leichte Aufgabe, in Messkirch zu bestehen und so müssen wir auch von Beginn an hoch konzentriert sein. Wir müssen über das Kollektiv gewinnen!“ so Trainer Spoo vor der ersten Partie in der neuen Landesligasaison. Anpfiff ist um 18:15 Uhr in Messkirch.

TV Meßkirch   TuS Steißlingen
Zum Seitenanfang