Mit einem Big Point im Abstiegskampf startet der TV Ehingen in die Rückrunde der Handball-Landesliga. Beim letztjährigen Südbadenligaabsteiger, dem TuS Oberhausen, behielten die Spieler aus der Doppelgemeinde nach aufopferungsvollem Kampf die Oberhand.

Durch den Auswärtserfolg sind die Männer um Trainer Mesut Parlak bis auf den siebten Tabellenplatz nach oben geklettert. Doch bis der Sieg unter Dach und Fach war, bedurfte es einem harten Stück Arbeit. Den Grundstein legten die Hegauer mit ihrer harten aber zu keiner Zeit unfairen Defensivarbeit. Oberhausen kam über die gesamte Spielzeit gesehen im Positionsangriff zu keinem einzigen leichten Tor. Und wenn doch einmal ein Ball den Weg aufs Gehäuse der Ehinger fand, waren sie häufig sichere Beute des Torhüterduos Marcel Kiyici und Sebastian Beck, die beide einen Sahnetag erwischten.

Vorne im Angriff zeichneten sich vor allem Rückkehrer und Winterneuzugang Filip Galic, Bastian Dannenmayer und Rückraumshooter Lukasz Stodtko aus, die zwei Drittel aller Ehinger Tore erzielten. „Abgesehen auf die ersten zehn Minuten der zweiten Halbzeit war dies ein toller Auftritt meiner Mannschaft“, bilanzierte TV Ehingen-Coach Mesut Parlak kurz nach Schlusspfiff. Er zollte vor allem der Moral seines Teams großen Respekt ab, denn nach einem überzeugenden Vier-Tore-Vorsprung zur Halbzeit ließ sein Team nach Wiederanpfiff die Kaltschnäuzigkeit im Angriff und die schnellen Beine in der Abwehr vermissen.

Die Partie drohte zu kippen, doch Ehingen besann sich Mitte der zweiten Halbzeit wieder auf seine Stärken und machte den Sack Minuten vor Schluss endgültig zu.

Spielfilm: 2:0, 2:3, 3:3, 7:7, 7:11, 8:11, 8:13, 10:13, 10:14 (HZ);
12:14, 12:15, 14:15, 16:17, 16:20, 19:20, 19:22, 20:22, 20:24, 22:26, 24:26, 25:27, 25:29.

TuS Oberhausen - TV Ehingen 25:29 (10:14)

TuS Oberhausen: Yorck Schwarz, Valentin Zecha, Josua Maurer (1), Alexander Moser, Florian Stern (2), Clement Martinez (2), Fabien Stoeffler (4), Markus Metzger, Flavio Zamolo (4), Alexander Hess (2), Stefan Moser, Tim Kölblin, Ben Schöttler (10/7); Trainer: Francois Berthier

TV Ehingen: Sebastian Beck, Sandor Jäger, Michael Merk (1), Bastian Dannenmayer (6), Filip Galic (8), Lukasz Stodtko (9), Flaviu Ionut Gaie (4/1), Philipp Sartena, Marcel Müller, Daniel Stengele, Philipp Stengele, Matthias Günthert (1), Marcel Kiyici; Trainer: Mesut Parlak

Schiedsrichter: Fabian Strübin (SG Waldkirch/Denzlingen), Jürgen Meyndt (SG Waldkirch/Denzlingen)

Gelb: Florian Stern (7.) (2:37), Alexander Hess (4:08), Clement Martinez (6.) (7:29) / Daniel Stengele (10.) (6:00), Lukasz Stodtko (8.) (16:27), Flaviu Ionut Gaie (7.) (19:45)

Strafminuten: 2:8

2 Minuten: Alexander Moser (8:03) / Lukasz Stodtko (24:54), Flaviu Ionut Gaie (44:23), Flaviu Ionut Gaie (44:23), Marcel Kiyici (46:31)

Vergebene Siebenmeter: Ben Schöttler, Ben Schöttler, Alexander Moser / Flaviu Ionut Gaie, Bastian Dannenmayer

 

TuS Oberhausen  TV Ehingen

Zum Seitenanfang