Robin Dittrich tritt an alter Wirkungsstätte an. ©Peter Heck

Zum Spitzenspiel zweier ungeschlagener Mannschaften reist die SG Scutro 1 am Samstag (17.30 Uhr) zum Derby nach Niederschopfheim. Der Gegner, die Südbadenligareserve aus Hofweier, thront als verlustpunktfreier Spitzenreiter auf Platz 1 der Landesliga Nord Staffel 2.

Die Taktik des stetigen Understatements von Coach Georg Fischinger ging bislang vollends auf. Immer darauf hinweisend, welch wichtige Spieler der Mannschaft fehlen, zaubert er immer wieder Akteure der ersten Mannschaft und, wie vergangenes Wochenende mit Steffen Stocker, auch eigentlich zurückgetretene Spieler aus dem Hut. So wurden bislang überraschende und auch deutliche Siege, wie z.B. der 24:39 Erfolg in Seelbach, erzielt. SG Trainer Axel Schmidt hat mit Robin Dittrich jedoch einen Ex-Hofweirer im Team, der den Gastgeber vom kommenden Wochenende einzuordnen weiß.

So wird man sicherlich mit einer gehörigen Portion Respekt diese schwierige Auswärtsaufgabe angehen, sich aber der eigenen Stärke bewusst sein. Der Abwehrverbund, mit einem starken Sascha Rauer dahinter, hat vergangenes Wochenende gezeigt, welche nur schwer überwindbares Hindernis er darstellen kann. Sollte nun auch noch im Angriff die nötige Ruhe und Kaltschnäuzigkeit bei der Chancenverwertung hinzukommen, kann ein Spiel auf Augenhöhe stattfinden. Axel Schmidt wird wohl das gleiche Team wie am letzten Heimspiel gegen Ringsheim zur Verfügung stehen.

Zum Seitenanfang