Auch im zweiten Relegationsspiel kann sich der ASV Ottenhöfen gegen die HU Freiburg durchsetzen.


Das 25:24 (11:11) unterstreicht die Überlegenheit des ASV Ottenhöfen als Vertreter der Landesliga Nord in der Relegation. Die HU Freiburg konnte bis zur 23 Minute eine knappe Führung behaupten. Manuel Schnurr mit 7 Toren erfolgreichster Werfer beim ASV Ottenhöfen, brachte mit dem 10:9 die erste Führung der Einheimischen.
Es folgte ein Kopf an Kopf Rennen, in welchem die Führung beim 11:12 und 18:19 nochmals wechselte. Die HU Freiburg kam mit dem 19:20 (50.) letzmalig in die Vorlage. Zu diesem Zeitpunkt war klar, dass die Gäste alles auf eine Karte setzen mussten um den 22:28 Rückstand aus dem Hinspiel zu egalisieren.

Ottenhöfen zeigte sich jedoch clever und brachte das Spiel sogar mit einem weiteren Sieg über die Zeit.

ASV Ottenhöfen: Dominik Huber, Roman Schmälzle, Marco Blank 1, Fabian Schnurr, Manuel Schnurr 7, Michael Wagner 6/3, Marco Steimle, Lukas Blust, Nikolas Horn 2, Pascal Harter, Christopher Münz 1, Matthias Vogt 6, Philipp Schmälzle 2, Nicolas Nock.

ASV Ottenhöfen   HU Freiburg

Zum Seitenanfang