Nachdem Christian Kern in der vergangenen Woche seinen Abschied angekündigt hatte, hat der TuS mit Sascha Spoo nun einen neuen Trainer gefunden.


Dabei trainierte Spoo die Damen des TuS schon einmal, ehe er die Herren 2 der Steißlinger übernahm. „Wir sind froh, zu diesem Zeitpunkt einen erfahrenen und motivierten Trainer gefunden zu haben. Wir wünschen Sascha, seinem Co-Trainer Hans-Peter Lüttin und der Mannschaft viel Spaß und dass die begonnene Erfolgsserie der Damen fortgeführt wird!“ so Damen-Managerin Anne-Molina Mayer. Nun geht es für seine neue Mannschaft und ihn zum ersten gemeinsamen Auswärtsspiel zur HSG St. Leon/Reilingen, eine Mannschaft die schon seit mehreren Jahren fester Bestandteil der BWOL ist.

Die Gastgeber aus dem Großraum Mannheim starteten wie der TuS solide in die neue Spielzeit. Nachdem man in der letzten Saison mit 27:25 Punkten im hinteren Mittelfeld der BWOL landete, will die HSG diese Leistung mindestens bestätigen. Bereits in den ersten Partien zeigte St. Leon bereits, dass sie sich in guter Frühform befinden, so stehen sie mit 7:3 Punkten auf Rang 3 der Liga. Zudem ist die HSG zu Hause nach drei Spielen noch ungeschlagen, konnte man beispielsweise den Tabellenführer TSV Wolfschlugen mit 30:25 bezwingen. Auch im letzten Auswärtsspiel konnten die Gastgeber überzeugen, schlug man die HSG Mannheim nach einer starken zweiten Halbzeit mit 22:25. So will die HSG sicherlich auch gegen den TuS die weiße Heimweste wahren und sich die nächsten Zähler sichern, um in der oberen Tabellenhälfte zu verbleiben.

Dabei will der TuS aber natürlich noch ein kräftiges Wörtchen mitreden, kommt man selbst doch gerade ausgezeichnet in Fahrt. Mit Siegen gegen die SG Heidelsheim/Helmsheim und den TSV Heiningen steht Steißlingen mit 6:4 Punkten auf einem soliden fünften Tabellenrang und möchte diesen verteidigen. Besonders beeindruckend hierbei war der Sieg gegen Heiningen, waren diese doch klarer Favorit in der Begegnung. Gerade aber diese Außenseiterrolle schien dem TuS zu gefallen, zeigte man doch eine klasse kämpferische Leistung und behielt beide Punkte in der Mindlestalhalle. Einfach wird es gegen die HSG aber nicht, besitzen sie doch einen breiten und ausgeglichenen Kader und können mehrere Abwehrformationen spielen. So ist St. Leon Favorit im kommenden Spiel, der TuS hingegen kann in der Fremde befreit aufspielen.

„Ich freue mich auf die neue Aufgabe und wir wollen das Ziel Klassenerhalt gemeinsam erreichen. St. Leon ist ein unangenehmer Gegner, aber wenn wir mit der gleichen Einstellung wie zuletzt gegen den TSV Heiningen in die Begegnung gehen, haben wir eine Chance!“ so Trainer Spoo vor dem ersten Spiel unter seiner Leitung.

Anpfiff der Begegnung: HSG St. Leon/Reilingen - TuS Steißlingen ist am Sonntag, 14.10.2018, 16:00 Uhr, in Reilingen.

HSG St. Leon/Reilingen  TuS Steißlingen

Zum Seitenanfang