Juniorinnen-Team misst sich mit den besten Nachwuchsteams aus Süddeutschland am kommenden Sonntag in der Stadthalle Steinbach.


Nachdem die SG Steinbach/Kappelwindeck bereits in den vergangenen Jahren bundesweit in der Jugend-Bundesliga am Start war, versuchen die Mädels um Karen Klöpfer & Co auch in diesem Jahr, bei den besten 24 Nachwuchsteams Deutschlands dabei zu sein, die derzeit um einen Platz in der Jugend-Bundesliga kämpfen.

Am kommenden Sonntag, 13.5. sind in der Steinbacher Stadthalle neben den SG-Mädels der Nachwuchs aus Birkenau, Metzingen und Oberschleißheim zu Gast. Dabei geht es darum, sich unter die ersten beiden Teams zu platzieren, um weiter im Rennen um die begehrten Bundesliga Plätze zu bleiben, die dann in einer weiteren Runde am 2./3.6. , bzw. auch noch eine Woche später, ausgespielt werden. Die Truppe um Svenja Wunsch, Stephi Elies oder Laetitia Quist, spielte bereits vor einem Jahr (damals noch in der B-Jugend) in dieser Formation zusammen und konnte sich bekanntlich unter Trainer Sigi Oser für die Deutschen Meisterschaften qualifizieren, wo man leider knapp im Achtelfinale scheiterte.

Mit dem neuen Trainer Fabian Heidenreich und Arnold Manz an der Seitenlinie, wird man versuchen, als Minimalziel einen der beiden ersten Plätze zu erspielen und hofft einmal mehr auf die tolle und lautstarke Zuschauerunterstützung, die zuletzt auch bei den letzten Rundenspielen der „Aufstiegsdamen“ zu sehen und hören war. (Bider: Verein)

Der Spielplan vom Sonntag:

11:00 Uhr SG Kappelwindeck/Steinbach - TSV Birkenau
12:15 Uhr TSV Schleißheim - TuS Metzingen
13:50 Uhr TSV Birkenau - TSV Schleißheim
15:05 Uhr TuS Metzingen - SG Kappelwindeck/Steinbach
16:40 Uhr SG Kappelwindeck/Steinbach - TSV Schleißheim
17:55 Uhr SV Birkenau - TuS Metzingen

Stadthalle Steinbach, Meister-Erwin-Straße 5,76534 Baden-Baden.

SG Kappelwindeck/Steinbach

Zum Seitenanfang