Eine deutliche 27:33 (10:14)-Niederlage kassierten die A1-Handballerinnen des TSV Birkenau in der BWOL-Partie gegen die TPSG Frisch Auf Göppingen.


Die Birkenauerinnen zeigten dabei bei weitem nicht ihr mögliches Leistungsvermögen, nach der schnellen 2:0-Führung  ging es ab dem 3:3-Zwischenstand für die Gastgeberinnen bergab. Bis zum Pausenpfiff wurde der Rückstand beim 10:14 noch in Grenzen gehalten. Im 2. Durchgang jedoch machten sich der Kräfteverschleiß bemerkbar. Beste Chancen wurden nicht verwertet und eigene Ballverluste von den Gäste per Tempogegenstoß in "einfache" Gegentore verwertet.

Beim 13:20 (39.) war bereits eine Vorentscheidung gefallen. Das TSV-Team um seine besten Werferinnen Ina Scheffler, Sophia Niesel und Hannah Lampert  zeigte Kampfgeist bis zum Schluss und musste die 27:33-Niederlage einstecken.

TSV Birkenau: Hanna Stilgenbauer, Dana Pozarycki; Annira Klink, Marie Harbarth (2), Emely Kleiner, Ina Scheffler (6), Michelle Schütz (2), Sophia Niesel (6), Selina Müller (3), Hannah Lampert (4), Hanna Jaap, Angelina Schreyer (1), Maren Büker (3).

TSV Birkenau  TPSG Frisch Auf Göppingen

Zum Seitenanfang