Am Samstagabend unterlag der SV Zunsweier  im Auswärtsspiel beim SV Schutterzell mit 29:30.

 






Der SVZ erwischte einen schlechten Start. Mangelnde Zuordnung in der Abwehr und das Auslassen klarer Chancen im Angriff konnten die Hausherren nutzen, um zur 6. Minute mit 5:2 in Führung zu gehen. Martin Schwaderer im Gehäuse des SVZ parierte danach sechs Bälle in Folge und im Angriff konnten ebenso sechs Tore nacheinander erzielt werden.

8:5 Führung für Zunsweier nach 13. Minuten. Bis zum Ende der ersten Hälfte stand die Abwehr des SVZ sehr gut auf der Platte. Im Angriff hingegen  ließ man klare Chancen liegen und leistete sich technische Fehler, was einen Ausbau der Führung leider verhinderte. Mit einer 14:12-Führung für Zunsweier wurden die Seiten gewechselt.

Im zweiten Durchgang lebte Schutterzell von den Fehlern des SVZ. Immer wieder wurden Bälle vertändelt oder vom Gegner abgefangen. Dies führte zu einfachen Toren für Schutterzell und darf in dieser Häufigkeit einfach nicht passieren.

Zur 46. Minute konnten die Gastgeber mit 20:19  in Führung gehen. Schutterzell spielte bis zum Ende des Spiels einen sehr langen Angriff, was das Schiedsrichtergespann leider auch tolerierte. Hier hätte man sich die schon oft diskutierte Shot Clock gewünscht. Kurz vor dem Zeitspiel konnten die Gastgeber, meist eingeleitet durch Simon Heitzmann, direkt treffen oder einen Strafwurf herausholen. Zunsweier blieb dran, schaffte es aber nicht, die Fehler in den Griff zu bekommen. Schutterzell gewann am Ende clever und glücklich mit 30:29. Eine äußerst ärgerliche Niederlage, denn in der ersten Hälfte hatte es der SVZ versäumt, das Spiel vorzeitig zu seinen Gunsten zu entscheiden.

Am nächsten Sonntag, 28. Oktober, empfängt der SVZ den TuS Nonnenweier, der momentan auf dem 6. Tabellenplatz liegt. Anpfiff in der Zunsarena ist um 17:30 Uhr. Jetzt wird’s wichtig. Kommt in die Halle und feuert unsere Jungs an. Im Anschluss spielt unsere Zweite um 19:15 Uhr gegen die SG Hornberg/Lauterbach/Triberg II und würde sich ebenso über zahlreiche Zuschauer freuen.

SV Schutterzell - SV Zunsweier 30:29 (12:14)

SV Schutterzell: Enrico Nuvolin, Michael Heitzmann (1), Simon Heitzmann (4), Kai Rolf Schrempp (9/3), Oliver Gieringer (2), Leon Gieringer (1/1), Marco Kurz (7), Dave Dieter (1), Michael Wohlschlegel (3), Tim Schneckenburger, Florian Ruf (2), Roman Schäffer, Thomas Zimmermann; Trainer: Thomas Zimmermann

SV Zunsweier: Sebastian Schmelz, Rafael Reichert, Oliver Pfeiffer (1), Dennis Haas (3), Simon Elicker (1), Valentin Karcher (16/6), Timo Kaminski (2), Sebastian Simon (3), Martin Schwaderer, Philipp Duregger (1), Lukas Ehmüller (2), Jan Kofler, Johannes Wolf; Trainer: Nico Vollmer

Schiedsrichter: Frank Sepp (SV Ohlsbach), Marc Feissel (TV Willstätt)

Zuschauer: 150

Gelb: Thomas Zimmermann, Michael Heitzmann (4.), Leon Gieringer / Rafael Reichert (4.), Oliver Pfeiffer, Timo Kaminski (2.)

Strafminuten: 4:6

2 Minuten: Dave Dieter, Florian Ruf / Rafael Reichert, Timo Kaminski, Sebastian Simon

Vergebener Siebenmeter: - / Valentin Karcher

.SV Schutterzell  SV Zunsweier

Zum Seitenanfang