Unsere Damen fuhren zum punktlosen Schlußlicht und natürlich wollte man da zwei Punkte mitnehmen.

Die SFE Damen zeigten nach der 3-wöchigen Spielpause eine starke Mannschaftsleistung und konnten einen deutlichen Sieg einfahren.

Nach der Schlappe in der letzten Partie und der knappen Heimniederlage vor zwei Wochen empfingen wir den Tabellenführer aus Freiburg.

Die Stadt Freiburg hat die Handballabteilung der SFE darüber in Kenntnis gesetzt, dass die Wentzinger Halle aufgrund eines defekten Trennvorhanges bis zum Jahresende nicht bespielbar ist.

Die SFE Damen 1 konnten dieses Wochenende an den Erfolg gegen die HSG Dreiland anknüpfen und auch gegen den HSV Schopfheim einen deutlichen Sieg einfahren.

Mit einem deutlichen 27:11 Heimsieg im Spiel gegen den TV Neustadt hat die Reserve des TVH die Tabellenführung eindrucksvoll ausgebaut und bleibt in dieser Saison weiterhin ungeschlagen.

Die Löwinnen mussten im letzten Spiel beim HC Karsau antreten, dabei aber auf unsere beiden Stammkräfte Löffler und Bohn verzichten.

Das Spiel gegen den Tabellenletzten HC Emmendingen war für die TVH-Damen ein wichtiges Spiel, da es darum die Spitzenposition in der Nordstaffel der frauen-Kreisklasse weiter zu behaupten.

Zum Seitenanfang