Am kommenden Samstag reist die SG Dornstetten zum Reserveteam des Drittligisten der HSG Freiburg. Anpfiff am 22. 09.2018 ist um 17:45 Uhr.


Aus der Erfahrung heraus weiß das Trainer-Duo Alexander Hug und Andreas Richter, dass die HSG Freiburg 2 ein schweres Pflaster ist. Dennoch will man alles daran setzten, mit zwei Punkten im Gepäck die Heimreise antreten zu können. Es bleibt allerdings abzuwarten, wie man sich ins Spiel bringt.

Aus dem vergangenen Heimspiel blieb jeodch der erhoffte „Aha-Effekt“ aus. Mit einer Punkteteilung verabschiedete man sich auf heimischen Boden von der BSV Phönix Sinzheim. Die Coaches Hug/Richter haben daher noch einmal an die Mannschaft appelliert, sich konsequenter in der Abwehr zu verhalten und die Konzentration über 60 Minuten aufrecht zu erhalten. Die Offensive muss die Chancen verwerten und darf sich keine Schwächephase erlauben. Nur so wird der SG Dornstetten möglich sein zu punkten. Die zwei Punkte am Wochenende wären wichtig für das Team, um sich an der Tabelle orientieren zu können.

HSG Freiburg  SG Dornstetten

Zum Seitenanfang