Am Sonntag beginnt um 17 Uhr die Runde 21/22 für die Landesliga-Handballerinnen der HSG Meißenheim/Nonnenweier in Gengenbach. Die HSG gastiert bei einem bis dato noch unbekannten Gegner.

Julia Kehret zählt zu den etablierten Spielerinnen beim TuS Helmlingen. ©Christoph Breithaupt
Julia Kehret zählt zu den etablierten Spielerinnen beim TuS Helmlingen. ©Christoph Breithaupt Trainer Daniel Kehret musste bei den Handball-Frauen des TuS Helmlingen zwar den Abgang von zwei Torhüterinnen verkraften, hat aber ­personell einige Alternativen. Das Erreichen der Aufstiegsrunde in der Landesliga ist das Ziel.

Die Mannschaft des TV Gengenbach in der Saison 2020/21. ©Verein
Die Mannschaft des TV Gengenbach in der Saison 2020/21. ©Verein Am Sonntag um 17 Uhr starten die Handballerinnen des TV Gengenbach mit dem Heimspiel in der Kinzigtalhalle gegen die HSG Meißenheim/Nonnenweier in die Saison – jedoch unter komplett neuen Voraussetzungen.

Tatjana Harter (l.) zählt zu den erfahrenen Spielerinnen beim ASV. ©Ulrich Marx
Tatjana Harter (l.) zählt zu den erfahrenen Spielerinnen beim ASV. ©Ulrich Marx Der neue Trainer Torsten Bressmer muss beim Handball-Landesligisten ASV Ottenhöfen mit einem runderneuerten, jungen Kader arbeiten, der allerdings viel Potenzial hat. Das Ziel ist eine Platzierung im „oberen Drittel“.

Sabine Böhnemann traf sechsmal. ©Christoph Breithaupt
Sabine Böhnemann traf sechsmal. ©Christoph Breithaupt Mit einem wichtigen Sieg in eine nicht einfache Saison sind die Südbadenliga-Damen des TV Friesenheim am Sonntag gestartet.

Vivienne Quennet zählt zu den Leistungsträgerinnen im Team des TuS Ottenheim von Trainer Tobias Buchholz. ©Handball-Server
Vivienne Quennet zählt zu den Leistungsträgerinnen im Team des TuS Ottenheim von Trainer Tobias Buchholz. ©Handball-Server Das Trainer-Team Tobias Buchholz/Marco Barbon will mit Handball-Südbadenligist TuS Ottenheim in der Vorrunde kein Spiel verlieren. Mit Kim Schmitt ist eine ehemalige Zweitligaspielerin neu in den Kader gekommen.

Nadine Sax, die ursprünglich vom TV Auenheim stammt, will künftig für den TuS Altenheim jubeln. ©Handball-Server
Nadine Sax, die ursprünglich vom TV Auenheim stammt, will künftig für den TuS Altenheim jubeln. ©Handball-Server Der lange Lockdown wirkt sich nach wie vor auf die Landesliga-Handballerinnen des TuS Altenheim aus. Den drei Abgängen steht mit Nadine Sax aber auch eine Verstärkung gegenüber.

Martn Valo war mit dem Auftritt seiner Spielerinnen sehr zufrieden. ©Handball-Server
Martn Valo war mit dem Auftritt seiner Spielerinnen sehr zufrieden. ©Handball-Server

Besser hätte der Start für die Landesligahandballerinnen des TuS Altenheim vor ca. 100 Fans nicht verlaufen können. Mit einem überzeugenden 29:21-Auswärtssieg besiegte das Team um Trainer Martin Valo die zuvor hocheingeschätze SG Scutro, gegen die man in der vorletzten Saison noch keine Punkte ernten konnte.

Zum Seitenanfang