Am vergangenen Samstagnachmittag ging es nochmals zur Sache in der Baden-Württembergliga der Frauen.

Am frühen Samstagabend traf die zweite Garde des VfL Pfullingen auf den starken Aufsteiger aus Rottweil.

Nach dem Auswärtssieg in der vergangenen Woche in Nordheim erwartet die erste Damenmannschaft des VfL Pfullingen am Samstag den aktuellen Tabellenführer NSU Neckarsulm 2.

Zum Jahresabschluss empfängt die Zwoide die stark aufspielende HSG Rottweil.

Nach der bitteren Derbyniederlage vergangenes Wochenende geht es für die erste Damenmannschaft des VfL Pfullingen zum Rückrundenauftakt zum Tabellensechsten TSV Nordheim.

Auch das dritte Derby in Folge konnte die Zwoide für sich entscheiden. Gegen den TSV Dettingen/Erms setzten sich die Mannen von Trainer Didi Bauer letztendlich knapp aber verdient mit 31:32 durch.

In der gut gefüllten Hofbühlhalle konnte die Zwoide des VfL erneut zwei Punkte aus einem Derby auf ihr Konto einstreichen.

Nach der Derbyniederlage der vergangenen Woche und dem damit verbundenen vorletzten Tabellenplatz, haben sich die Frauen des VfL Pfullingen viel vorgenommen und wollten die beiden Punkte unbedingt mit nach Hause nehmen.

In stark dezimierter Form und mit nur 9 Spielerinnen machte sich die zweite Frauenmannschaft am vergangenen Samstag auf zum Tabellenzweiten nach Renningen.

Nach zwei intensiven Derbysiegen geht der VfL mit extrem breiter Brust in das nächste Nachbarschaftsduell, denn am Samstag um 20.00 Uhr geht es erneutet ins Ermstal.

Zum Seitenanfang