Die TSV Amicitia 06/09 Viernheim konnte auch beim 34:26 (16:10) Erfolg gegen den direkten Verfolger HSG St. Leon/Reilingen doppelt punkten und danach die Meisterschaft ausgiebig feiern..


Von Beginn an machte der Badenliga-Favorit Druck und landete einen Start – Ziel Sieg. Bereits am vergangenen Wochenende  hatte die direkten Konkurrenten aus  Pforzheim, Birkenau und St. Leon/Reilingen Federn gelassen und damit ein „Matchball“ für Viernheim möglich gemacht. 

HSG St. Leon/Reilingen  TSV Amicitia 06/09 Viernheim

Zum Seitenanfang