Nach den verletztungsbedingten Ausfällen zuletzt von Sarina Müller und Nathalie Droll, wird der einst breite Kader langsam etwas dünner, wie auch die Luft in der Tabelle, vom breiten Mittelfeld, bis in die hinteren Regionen.


Hier sorgten zuletzt alle letztplatzierten für gehörig Druck bei 2/3 der Mannschaften in dieser sehr ausgeglichenen Liga. Zuletzt mit einer guten Punkteausbeute, erwartet die Bundesliga SG nun nacheinander die Top 4 Teams der Tabelle.

Gegen Allensbach hatte man beim Vorspiel nicht den besten Tag und machte es den erfahrenen Mädels vom See viel zu leicht. Bleibt abzuwarten, ob man in der Lage ist, gegen den Ex-Zweitligisten ein Spiel ohne große Fehlerpausen einzulegen. Ganz chancenlos ist man sicherlich nicht, letztlich haben die Mädels von Trainer Bauer dies auch immer wieder unter Beweis stellen können. Spielbeginn: Samstag, 20 h Neue Halle Bühl.

SG Kappelwindeck/Steinbach  SV Allensbach
Zum Seitenanfang