Die Schweizer Nationalmannschaft kann ab sofort wieder auf Kreisläufer Alen Milošević zählen.


Der 36-fache Internationale wird bereits für die EM-Qualifikations-Spiele von Ende Oktober gegen Kroatien und Serbien wieder im Kader der SHV-Auswahl von Trainer Michael Suter stehen.

Alen Milošević hat seit Frühjahr 2014 kein Länderspiel mehr bestritten. «Er gehört als sehr guter Bundesliga-Kreisläufer mit seinen Qualitäten und seiner Professionalität in den vergangenen Jahren unbedingt in die Schweizer Nationalmannschaft. Wir freuen uns sehr, dass wir ab sofort wieder auf ihn zählen dürfen», sagt Nationaltrainer Michael Suter.

«Ich bin sehr froh, dass wir uns zuletzt getroffen und über das Projekt mit der Nationalmannschaft gesprochen haben», sagt Alen Milošević. «Die anstehende EM-Qualifikation bietet für die Schweiz eine riesige Chance: In dieser Mannschaft ist enormes Potenzial vorhanden. Es ist für mich ein sportliches Highlight, ein Teil davon zu sein und im Jahr 2020 hoffentlich eine EM-Endrunde zu spielen. Ich bin überzeugt, dass wir unser Ziel mit vereinten Kräften erreichen werden.»

Die Schweizer Nationalmannschaft startet am 25. Oktober auswärts gegen Kroatien in die EM-Qualifikation. Das erste Heimspiel (gegen Serbien) findet am Sonntag, 28. Oktober, um 13.15 Uhr in der Zuger Bossard Arena statt. Der Vorverkauf bei Ticketcorner startet am Montag, 24. September.

Die nächsten Events:
EM-Qualifikation Männer: Schweiz – Serbien
Sonntag, 28. Oktober, 13.15 Uhr, Bossard Arena, Zug

WM-Qualifikation Frauen (Turnier mit SUI, LTU, FIN, FRO)
30. November bis 2. Dezember, GoEasy Arena, Siggenthal.

Schweizer Handball Verband

Zum Seitenanfang